Würfel basteln

Eine Anleitung zum Basteln einer Würfelschachtel aus Flyern

Alter

  • geeignet ab 10 Jahren

Material

  • 4 Flyer für den Schachtelboden
  • 4 Flyer für den Deckel

Tipp

Führen Sie den Schachtelbau einmal vor allen vor. Lassen Sie danach Ihre Schüler*innen in Kleingruppen arbeiten und sich gegenseitig helfen. Unterstützen Sie einzelne Gruppen dort, wo es notwendig ist. Das macht es in der Großgruppe für Sie einfacher und fördert gleichzeitig die Zusammenarbeit in der Gruppe.

Schwerpunkte

  • Kommunikation
  • Bezogenheit durch gegenseitige Unterstützung

Eine Anleitung zum Basteln einer Schachtel aus Flyern

 

    So funktioniert die Bastelei

    Die türkis gestrichelte Linie ist immer die Faltlinie des aktuellen Schrittes, die grünen Punkte kommen beim Falten zusammen.

    Lege den Flyer im Hochformat vor dich auf den Tisch. Bedenke, dass die mit x markierte Stelle auf der Seite des Flyers, die man nicht sieht (die zum Tisch schaut), einmal die Außenseite deiner Schachtel wird.

    Den Flyer der Länge nach in die Hälfte falten.

    Das rechte, untere Eck bis zum Mittelfalz falten.

    Den oberen Teil des Blattes bis zum eingefalteten Dreieck (Eselsohr) falten.

    Den unteren Teil über das Dreieck nach oben falten.

    Die rechte, untere Ecke nach links zum Rand falten, sodass die untere Kante und der linke Blattrand zusammenkommen.

    Tipp: An der linken Kante orientieren und nicht am oberen Falz. Der obere, waagrechte Falz hat an und für sich nichts mit diesem Schritt zu tun. Nur im grün gestrichelten Bereich einen sauberen Falz ziehen, denn das große Dreieck muss nur in der linken, unteren Hälfte einen Falz bekommen.

    Das Blatt nochmal ganz auseinander falten. Das rechte, untere, kleine Dreieck einfalten.

    Den oberen Teil an die Kante des Dreiecks nach unten falten.

    Den Flyer drehen, sodass der freie Falz ohne doppelten Boden oben ist und die Spitze nach oben zeigt. Dieses obere Quadrat über den Falz falten, aber nur das obere Quadrat.

    Die so entstandene Dreieckspitze nach unten klappen. Dadurch stellen sich die Seitenflächen als Wände auf, die Schachtel geht in die dritte Dimension. Seitenflächen um die Ecke klappen und die dadurch entstandene Kante mit den Fingerspitzen etwas falzen.

    Vier solche Teile für den Schachtelboden anfertigen und diese dann zusammenstecken. Dabei wird das neue Teil jeweils in die offene, zusammengeklappten Kanten des Schachtelteils gesteckt und zusammengeschoben. Der Boden des neuen Teils wird jeweils unter das bestehende geschoben. Beim letzten, vierten Teil muss beim Zusammenfügen die Wand ein wenig mit den Fingern geöffnet werden und die Dreiecksspitze nach unten aufgeklappt werden, bevor die Wand wieder zugeklappt wird, nachdem das vierte Teil eingefügt wurde. Anschließend nochmal den Schachtelboden zusammenklopfen und alle Kanten schön formen.

    Die Flyerschachtel ist fertig

    Möchte man einen Deckel für die Schachtel haben, erstellt man nochmal vier Einzelteile und fügt diese zusammen. Damit der Deckel auf den Schachtelboden drauf passt, schiebt man die Teile einfach nicht so eng zusammen. Wenn man einen Deckel haben möchte, der nicht den ganzen Schachtelboden abdeckt, schneidet man einfach die Hälfte des oberen Faltdrittels des Flyers weg.

    Viel Spaß!

     

    Write comment

    * These fields are required