Medienbildungs Workshops

Digikiste

Ein sicherer und selbstbestimmter Umgang mit Medien muss gelernt sein. Was wissen Sie über Datenschutz? Wie schützen Sie Ihre Privatsphäre? Welches Werkzeug kann mir im Unterricht helfen? Was ist Grooming? Wie kann ich interaktive Videokonferenzen abhalten?
Der digitale Raum bietet uns unendlich viele Möglichkeiten und stellt uns vor genauso viele Herausforderungen. Ob Erwachsene im Berufsleben, Jugendliche oder Senior*innen, unsere Digikiste ist für alle und soll dabei helfen sich besser im digitalen Raum zurecht zu finden.

Medienbildung Übersicht

Wir bieten verschiedenste Module in der Digikiste an. Unsere Medienbildung-Workshops umfassen Werkzeuge für Videokonferenzen über Social Media bis hin zu datenschutzrechtlichen Belangen.

Anfrage

Modul Distance Learning

Medienbildung für Lehrer*innen

Sie tun sich im Lockdown gerade schwer, die Kommunikation mir Ihren Schüler*innen auf einem guten Niveau zu halten? Es gibt für Sie einige Hürden im digitalen Raum, die schwer zu überwinden scheinen? Sie wollen keine Ihrer Schüler*innen zurücklassen?

Wir zeigen Ihnen Methoden, Werkzeuge und vor allem praktische Tipps, wie Sie eine Videokoferenz mit Ihren Schüler*innen abhalten können. Am praktischen Beispiel, in dem wir die Schulstunde für Sie hosten und leiten. So lernen Sie in der Praxis, wie das gut und einfach funktioniert und der Einstig fällt leichter.

Anfragen

Modul Zoom 1

Grundlagen

Sie haben wenig bis keine Erfahrung mit ZOOM-Videokonferenzen und möchten ZOOM sicher und selbstständig nutzen? Dann ist die Zoom Modul 1 Schulung das Richtige für Sie. Diese Schulung behandelt die wichtigsten Funktionen von ZOOM. Danach können Sie problemlos Konferenzen mit Freund*innen und Bekannten abhalten.

Anfrage

Modul Zoom 2

Distance Learning für Lehrer*innen

Ob digitale Pinboards oder Shared Documents, wir zeigen Ihnen was möglich ist und wie man diese Werkzeuge verwenden kann, um Videokonferenzen praktisch bei Ihren Schüler*innen einzusetzen. Wir eröffnen Ihnen didaktische Kniffs was im Onlineraum funktioniert und was weniger. Wir machen Sie darauf aufmerksam, wie sie Konferenzen abhalten um einen hohen Standard an Datenschutz zu gewährleisten. Das Motto hier lautet: „learning by doing“.

Anfragen

Saferinternet.at-Workshops

Sicher im Netz unterwegs

Für Ihre Schülerinnen und Schüler sind digitale Medien ein selbstverständlicher Bestandteil ihres Lebens. Trotzdem unterschätzen sie oft, welche Risiken und Folgen ihr Handeln im Netz haben kann. Lehrenden wiederum fehlt es oft an Erfahrung, um diese in Sachen Internet und Handy kompetent zu unterstützen.
(saferinternet.at)

Wir bieten Ihnen im Rahmen der Initiative Saferinternet.at Workshops an. Eine Fortbildung für Schüler*innen von 8-18 Jahren oder für Lehrende, Eltern bzw. Erziehungsberechtigte.

Anfrage

Was nehmen die Teilnehmer*innen mit

Die Einstiegshürden für Online-Werkzeuge sollen mit diesen Trainings überwunden werden. Praktische Tools werden vorgestellt und Fragen zu diesen beantwortet.

Voraussetzungen

  • Ein internetfähiges Gerät: Smartphone, Tablet oder Computer mit Webcam.

  • Optimalerweise steht ein Computer zur Verfügung.

  • Eine Internetverbindung ist erforderlich.

Verwendung von ZOOM, Datenschutzrechtliches

Bis vor kurzem wurde medial viel Kritik über das Konferenztool ZOOM geübt, es sei nicht DSGVO-konform, es sei nicht sicher. Auch das Minsterium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (kurz BMBWF) hat den Schulen davon abgeraten, ZOOM zu verwenden. Im Folgenden zwei Links zur Diskussion zu diesem Thema in der auch die Empfehlung des BMBWF hinterfragt wird.

 

Preise

Preise sind inklusive Unterkunft
Schulungsart pro Person pro Kurs und Trainer*in
Schulung Erwachenenbildung, 1-stündig € 20 € 90
Schulung Erwachenenbildung, 2-stündig € 40 € 180
Individualbetreuung, 30 min € 35  
Saferinternet.at Workshop, 1-stündig   € 95
Saferinternet.at Workshop, 2-stündig   € 120
Saferinternet.at Workshop, 3-stündig   € 180